Die Katze…………

Ja, die Katze………..ist eigentlich eine Ägypterin, so sagt man.

 Aber das ist nicht ganz richtig!

 Denn schon im frühen 6. Jahrhundert v.CH. sind Katzen in Jericho und Anatolien gehalten worden!

Somit dürften schon in früherer Zeit eine Vermischung der Ägyptischen Falbkatze mit den Lokalen Wildahnen der klein asiatischen Hauskatze erfolgt sein.

Da der Mensch in der Zeit schon Kornspeicher anlegte, machte sich die Standort treue Katze über die dabei auftretenden „Schädlinge“ (Mäuse und Ratten) her und half damit dem Menschen bei der Sicherung seiner Vorräte.

 Schon darin liegt die Genetische Veranlagung als Fleischfresser.

100585_R_by_Joerg-Klemme-Hamburg_pixelio.de_-300x225

by_Joerg-Klemme-Hamburg_pixelio.de

   Sie ist halt ein Kleinraubtier.

 Heutzutage sieht das ein „bisschen“ anders aus.

 Farbstoffe, Aromastoffe, Konservierungsstoffe, Rübenschnitzel, Fleischanteile um die 4%………… Getreide,  Rübenschnitzel = Zucker, und vielleicht auch Konservierungsstoffe mit E- deklariert. meist hohen Vitaminzugaben künstlich = I.E. (Das heißt: Internationale Einheiten http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Einheit)

 Zur Erinnerung: Die Katze ist ein Mäuse und Ratten Jäger (Fleischfresser).

Pet-Fit hat sich auf eine natürliche, gesunde, artgerechte, chemie- und Konservierungsstoff freie Tiernahrung spezialisiert. Die Pet-Fit Tiernahrung hat Lebensmittelqualität!

  • 67 – 70 % Fleisch in Lebensmittelqualität
  • Frisches Fleisch (Rind, Geflügel, Wild, Lamm, Fisch)
  • Ausgesuchte Fleischsorten sorgen für Abwechslung
  • Reis, Nudeln oder Kartoffeln
  • … für die richtige Dosierung an Kohlenhydraten und Ballaststoffen
  • Frisches Gemüse
  • …mit natürlichen Vitaminen 

AUS NATÜRLICHEN ROHSTOFFEN IMMER FRISCH ZUBEREITET!

 Einerseits ist es die hervorragende Qualität der Rohstoffe und deren schonende Verarbeitung, andererseits die Rezeptur, die den Fleischfressern sehr entgegenkommt.

Das dramatische Ansteigen der Stoffwechselerkrankungen, schweren Veränderungen im Bereich des Darmes, der Haut aber auch im Muskel- und Gelenkbereich geht Hand in Hand mit dem Zunehmen der industriellen Tierfutterproduktion. (Dr. Markus Kasper, Dr. Günther Wanivenhaus)

Schon vor mehr als 2000 Jahren sagte Hippokrates:

„Deine Nahrung sei Deine Medizin!“

Ganz bewusst bezeichnen wir die Pet-Fit Produkte nicht als Hunde- oder Katzenfutter sondern als Nahrungsmittel bzw. Lebensmittel für Hunde und Katzen – da der natürliche Gehalt an Inhalts-, Vitalstoffen beim Verarbeitungsprozess erhalten bleibt.

Als „tierische Nebenerzeugnisse“ (so die gesetzlich vorgeschriebene Deklaration auf der Dose) werden ausschließlich Innereien (Leber, Herz, Nieren, etc.) verwendet.

Auch das ist international durchaus selten zu finden.

Was Pet-Fit hier auszeichnet ist der Umstand, dass wir als einziger Hersteller die tierischen Nebenerzeugnisse deklarieren. Diese sind in dieser Zusammensetzung ein wesentlicher Teil der Mineralstoff-, Vitamin-, Spurenelement- und Mikrospurenelementversorgung. Als Kohlenhydrat quellen dienen entweder Nudeln, Reis oder Kartoffeln in einem notwendigen Maß. Was man in der Dose sieht ist Nahrung pur. Die Dosen werden langsam und schonend erhitzt und kühlen ebenso wieder ab. Fertig: Stempeln, etikettieren und versenden.

Frischer – geht’s nicht! Frei von: Geschmacksstoffen, Geschmacksverstärkern, Geruchsstoffen, Farbstoffen, Kleber etc.…

Sie sind neugierig geworden? 

379367_R_K_B_by_Rene-Schellhammer_pixelio.de-mit-Namen-225x300

by_Rene-Schellhammer_pixelio.de

Dann fordern sie hier Ihr Festmenü an

Sie haben noch Fragen?

Dafür bin Ich ja da!

Lieber persönlich? Dann diese Telefonnummer 0202 42 66 60